AktuellesU17

U17 – Leichtsinn macht sicheres Spiel spannend

Zum letzten Spiel in der Vorbereitung unser U17 kamen die Gäste von der SG Buchdorf Kaisheim nach Straß. Schon beim Aufwärmen ging die Ausfallserie der B Jugend weiter, nachdem der Torwart Simon Hecht mit Knieproblemen ausfiel. Damit standen dem Trainer Team Strabmeier Braun nur 11 Mann zur Verfügung. Nichts desto trotz stand die Defensive stabil und schickte gleich in der 1. Minute Niklas Mai auf die Reise der aber den gut reagierenden Gästekeeper nicht überwinden konnte. In der 12. Minute machte man es besser und nach schöner Vorlage vollstreckte Niklas Mai zum 1-0. Danach lockerte man die Abwehr und Buchdorf kam durch. Nach einer starken Rettungsaktion von Jonas Wernhard verlor er den erkämpften Ball im Strafraum und nach zu energischem Nachsetzen zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. 1-1
Jetzt riss sich die U17 am Riemen und David Pfabe knackte mit einem überraschenden Linksschuß den guten Torwart zum 2-1in der 29. Kurz darauf erhöhte Dennis Schmidt mit einem Drehschuss zum 3-1 in der 32. Die starke rechte Seite mit Dennis Schmidt und Matthias Eichel brachten jetzt immer wieder tolle Flanken in den Strafraum die Niklas Mai in der 36. min zum 4-1 nutzte. Kurz vor der Pause hätte Leon Wayrauch das 5-1 erzielen können doch sein schöner Freistoss landete am Pfoste.
Nach der Pause wurde es etwas kurios nachdem Torwart Markus Martin außerhalb des Strafraum den Ball vertendelte und in höchster Not dem Ball mit langem Bein zur Ecke klärte. Der ungünstig stehende Schiri entschied sofort auf Freistoß und zeigte Torwart Martin sofort ROT. Nach lautstarker Kritik der Spieler und Zuschauer revidierte er sich und nahm die rote Karte zurück und gab dem Torwart gelb. Mit dem folgenden Freistoß verkürzten die Gäste auf 4-2. Zwei Minuten später  stand man wieder nicht gut und bekam das 4-3. Danach besann man sich wieder zu sachlicher Spielweise und übernahm nach und nach wieder das Spiel. Einen Freistoss in der 77. min nutze schlitzohrig Leon Wayrauch zum 5-3. Die letzte Akt an Kuriosität durch unseren Torwart brachte den Gästen den 5-4 Endstand.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interessante Beiträge

Close
Close
Close