U15

C1 gewinnt souverän gegen Tabellendritten und steht somit einen Schritt vor dem Titel

JFG Region Burgheim : SC Oberbernbach/TSV Inchenhofen 4:0

Am vorletzten Spieltag der Saison sicherte sich unsere C1 auf absolut überzeugende Weiße die wichtigen drei Punkte im Kampf um die Meisterschaft. Dabei war eine deutliche Leistungssteigerung zu dem doch noch glücklichen Unentschieden gegen Rennertshofen von der Vorwoche festzustellen. Zu jeder Zeit des Spiels hatte man die Volle Kontrolle über das Geschehen, außerdem stimmte endlich wieder der Einsatz und der Wille sich in jeden Zweikampf zu werfen bei jedem einzelnen Spieler. Durch diese tolle Einstellung war der Sieg zu keiner Sekunde auch nur ansatzweiße in Gefahr, allerdings dauerte es bis zur 24 Minute dass man in Führung gehen konnte. Dann allerdings gelang unseren Jungs gleich ein Doppelschlag durch unseren Luca Manhart der in der 24.  Und 26. Minute durch zwei sehenswerte Tore die 2:0 Halbzeitführung herstellte.

In der Halbzeitansprache gab es kaum etwas zu kritisieren an diesem Tag, worauf sich Trainerteam und Mannschaft einfach darauf einigten dass man durch einen schnellen Treffer in der zweiten Hälfte doch am besten den Sack zu machen wolle. So begann man auch die zweite Hälfte ebenso souverän wie die Erste geendet hat. Allerdings dauerte es 10 Minuten bis man das erwähnte schnelle Tor erzielte, was natürlich noch vollkommen in der Toleranz für einen schnellen Treffer liegt. Dieser Treffer in der 45.min war die Torpremiere unseres Philipp Krupper, hierbei verwandelte er eiskalt eine Vorlage von Luca Manhart zum 3:0. Nicht nur durch diesen Treffer bewies man den hohen Stellenwert der Spieler die zumeist von der Bank starten wie z.B Miriam Straubmeier die durch ihren Ballgewinn im gegnerischen Strafraum das 2:0 einleitete, Stefan Eigen der im defensiven Mittelfeld  mit seinem Kurzpassspiel die Fäden zog oder unser kleinster Markus Martin der egal ob offensiv oder defensiv eingesetzt immer mit vollsten Einsatz bringt. Durch den Treffer in der 55. Min krönte Luca Manhart seine eigene Leistungssteigerung zu den vorangegangenen Partien bei denen ihm nicht so viel gelingen wollte und war somit an diesem Tag an allen Treffen direkt beteiligt. Durch diese tolle Leistung und dem daraus resultierenden Sieg hat man nun alle Karten im Rennen um die Meisterschaft selbst in der Hand und kann im letzten Spiel durch einen Sieg eine ohnehin schon bemerkenswerte Saison mit dem Meistertitel krönen.

Anmerkung:

Hierbei wäre es natürlich schön wenn man den Jungs die für so ein Endspiel die passende Bühne bieten könnte.

Heißt am besten alle die irgendwie Zeit und Lust haben und sich aufraffen können am 25.06.16 Um 12:00 Uhr in Staudheim ist Anstoß gegen den TSV Rain 2.

Nicht zu vergessen es wäre seit Jahren die erste Jugendmannschaft die den Titel in der Kreisklasse und damit auch den Aufstieg in die Kreisliga schaffen könnte und so etwas sollte doch auch wenn es „nur“ um eine C-Jugend Meisterschaft geht dementsprechend gewürdigt werden.

Also auf geht’s und unterstützt unsere Jungs die ja ebenso Jeden unserer Stammvereine repräsentieren wie die Herren Mannschaften! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Interessante Beiträge
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"